Du bist Mama

Du bist Mama

Puhh..was muss auf dir ein riesen großer Druck liegen. Ich selbst kann es nur erahnen! 9 Monate hast du dieses kleine, heranwachsende Leben in dir getragen. Es behütet und beschützt. Ganz unter deinem Schutz, deiner Liebe und Obhut. War bestimmt eine verdammt schöne Zeit für dich oder?

Dann ist die Zeit plötzlich, wie im Flug, vorbei. Vor dir nun dieses winzige kleine Wesen. Noch völlig unschuldig, ein Rohling. Kennt nichts von der Welt, ein unbeschriebenes Blatt, alles was ihm die nächsten Wochen, Monate und Jahre geschieht wird sich auf seinen Charakter, seinen Werdegang sein Glück auswirken.

Klingt ganz schön herausfordernd! Und DU, selbst noch jung, hast plötzlich diese riesen Verantwortung auf dir. Dabei bist du nicht einmal mit dir selbst im Reinen. Hast eigentlich genug eigene Baustellen an denen du arbeiten solltest.

Aber gefühlt ist die Zeit, des um sich selbst kümmerns nun vorbei! Du bist schließlich jetzt Mutter! Alles was du nun tust und denkst sind die Handlungen und Gedanken einer Mutter. Deine eigenen Bedürfnisse sind zwar noch vorhanden, aber interessieren niemanden mehr.

Als Mama und gleichzeitig auch Tochter einer Mutter, wünscht man sich ja doch meistens in der Regel genau eins. Hoffentlich werde ich nicht genau wie meine Mutter. Hoffentlich mache ich nicht die gleichen Fehler in der Erziehung. Nein – ich mache alles anders!

Kommt dir bekannt vor oder? Seien wir ehrlich.. alles andere sind absolute Ausnahmen und kommen eher in Märchen vor, wo die eigene Mutter aber gestorben ist und an ihrer Stelle die böse Stiefmutter auftaucht. Keine Sorge! Lass diesen Gedanken zu, du brauchst dich nicht schämen oder dich schlecht fühlen. Denn eins kann ich dir garantieren. Das Verhaltensmuster von Frauen.. zieht sich von Generation zu Generation weiter. Jeder Tochter übernimmt früher oder später die gehassten Eigenschaften der Mutter. Von Generation zu Generation. Da kann niemand etwas für. Du nicht, deine Mutter nicht und ihre Mutter ebenfalls nicht.

Dieser Druck der auf dir lastet, in Kombination mit dem „nur noch Mutter sein“, führt zu einer negativ Spirale, die weder dir als Mutter noch dir als eigenständiges Individuum gut tut! Dir geht es schlecht, dein Kind ist eine unfertige Baustelle und arbeitet nicht mit, sondern lastet als zusätzliche Aufgabe auf dir. Dir fehlt es an der notwendigen Unterstützung, die Blicke der anderen stechen in deinen Rücken, jeder weiß es besser als du selbst…

Das kann nur in eine Katastrophe enden. Dabei bist du doch auch nur ein Mensch! Mutter zu sein heißt nicht, Mensch in Perfektion zu sein.

Ja Scheiße, könnte man jetzt sagen? Dann ist Hopfen und Malz ja sowieso verloren?

Nein! Zum Glück nicht! Dafür schreibe ich ja diesen Text. Denn DU hast nun die Chance, das Rad zu wenden! Alles richtig zu machen! Das Umfeld deines Kindes kannst du langfristig nicht beeinflussen, aber du kannst dafür sorgen, dass es direkt unter den richtigen Umständen aufwächst. Du kannst ihm alles mit auf den Weg geben, was es benötigt, um wirklich Sorglos, Glücklich und voller Liebe aufzuwachsen. Du kannst deinem Kind langfristig genau die Mutter sein, die es braucht. Denke nur an all die Herausforderungen, die dein Kind im Laufe des heranwachsen zu bewältigen hat. Und das schönste, gleichzeitig tust du endlich auch dir selbst; wieder etwas wirklich gutes ❤ und das mit einem Minimum an Zeit Investition. 

Bist du bereit dir selbst und deinem Kind etwas gutes zu tun?

Dann begib dich mit mir auf eine spannende Reise zu dir selbst!

Erwecke auch du deine natürliche Liebe, dein Gleichgewicht und dein inneres Leuchten zu neuem Leben.

Mach auch du, wie viele Frauen in meinem Coaching vor dir, die Erfahrung deines Lebens!

Melde dich jetzt zum neuen Anti-Stress-Coaching Kurs an!

Start 12.01.2019

10 Wochen Coaching, 90 Minuten

Jeden Montag 18:30

Horstmannshof Moers/Genend

450€ zzgl. Mwst.

Anmeldung und Infos unter 0176-349 51 667

www.mariareif.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s