Vertrauen, Mut, Erfolg + Gesundheit

Das Wurzelchakra

Ängste und Sorgen, Mutlosigkeit, mangelhaftes Vertrauen in dich selbst und in das Leben. Antriebslosigkeit. Misstrauen. Angst vor Veränderungen. Gestörtes Immunsystem, du nimmst jede Grippewelle, jeden Schnupfen mit.

Kommt dir das bekannt vor? Dann deutet einiges darauf hin, dass dein Wurzelchakra blockiert ist.

Wurzelchakra?! Was ist das denn nun schon wieder?

Chakren sind sogenannte Energiezentren unseres Körpers. Sie haben großen Einfluss auf unsere physische und psychsiche Gesundheit. Jedes der 7 Hauptchakren hat seine eigene Farbe und seine eigene Bedeutung, welche sich im Laufe des Lebens eines Lebewesens entwickelt. So wird das Wurzelchakra direkt nach der Geburt aktiviert. Es steht für Vitalität, Lebenskraft, Überleben, Sicherheit, im Leben stehen und Erdung.

Farbe: Rot

Element: Erde

Hormone: Noradrenalin, Adrenalin, Aldosteron, Cortison

Körper-Zuordnung: Knochen, Wirbelsäule, Zähne und Nägel, Darm, Prostata, Blut und Zellaufbau.

Drüsen: Nebennieren/Milz

Mit einem ausgeprägten Wurzelchakra stehst du fest und selbstbewusst im Leben, du vertraust darauf, dass du deinen Weg gehen wirst, dass du Erfolg haben willst. Es gibt dir Stabilität und innere Stärke, Bodenhaftung. Du bist voller Liebe für dich und dein Umfeld, frei von Angst machtlos zu sein. Personen mit ausgeprägtem Wurzelchakra sind erfolgreich, stark und selbstbewusst.

Typische Beschwerden bei einem gestörten Energiefluss:

Psychische Kraftlosigkeit, Antriebslosigkeit

Du kommst morgens kaum aus dem Bett, Aufgaben des Alltags kosten dich sehr viel Kraft, du bist überwiegend müde.

Du besitzt ein ausgeprägtes Fluchtverhalten.

Du leidest an Verstopfungen oder Erkrankungen des Darms.

Du hast wenig Lebensfreude, Existenzängste machen sich breit.

Auch Knochen Erkrankungen wie Osteoporose, Kreuzschmerzen gehören zu den Indikatoren, Schmerzen in Beinen und Füßen, Krampfadern und Venenleiden. Alles was in Verbindung mit einem starken Stand im Leben steht. Langfristig kann es sich in Drogenmissbrauch, einem gesteigerten Alkoholkonsum, einem ungesunden Essverhalten, Magersucht und Bulimie, Selbstbestrafungshandlungen oder Burn-Out Syndrom führen.

Wie stärkst du dein Wurzelchakra?

Ist der Energiefluss des ersten Chakra gestört können die Energien in deinem Körper nicht richtig fließen. Das Wurzelchakra bildet die Grundlage für alles weitere. Für die nachfolgenden Chakren und ihre Eigenschaften. Ist das erste gestört können die anderen auch nicht richtig funktionieren. Für einen reibungslosen Energiefluss eignen sich verschiedene Maßnahmen:

Krafttraining! Übungen wie Kniebeuge mit Gewicht, Glute-Bridge, Beckenboden-Übungen eignen sich sehr gut um das Chakra zu stärken.

Tanzen!

Meditation, Atem-Übungen, Yoga, …

Aufarbeitung von frühkindlichen Traumata,

Auseinandersetzung mit den eigenen Ängsten (Existenz, Überleben)

Aktive Verbindung mit der Natur

Passende Räucherstoffe: Weihrauch, Myrrhe, Zeder, Sandelholz, Patchouli, Nelke…

 

Um deine Blockaden effektiv zu lösen, ist es Ratsam professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Ich helfe dir dabei Step by Step die Gründe deiner Blockaden heraus zu finden und anschließend mit Geduld, Liebe und den richtigen Übungen, die Blockaden zu lösen.

Kontaktiere mich für deinen Platz im Anti-Stress Coaching Kurs! Schaffe die Grundlage für dein glückliches, unbeschwertes Leben 

www.mariareif.com
#conqueryourmind #yourlifefollows

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s