Die Kraft deiner Gedanken

I can do it!

Du bist deines eigen Glückes Schmied! Mit der Kraft deiner Gedanken kannst du Löffel verbiegen – oder eben dich selbst glücklich machen.

Wie viele meiner Mitmenschen auch, habe ich mir früher keinerlei Gedanken dazu gemacht, wie ich selbst mit meiner Meinung über mich selbst mein Leben und meine Gesundheit beeinflussen kann. Heute weiß ich, wie wichtig es ist die Worte welche man an sich selbst richtet, gut auszuwählen. Deine Worte haben nicht nur Konsequenzen, wenn du sie laut an jemand anderes richtest. Die an dich selbst gerichtete Kommunikation entscheidet darüber, ob du dir selbst ein Bein stellst und blockierst oder ob du dich stärkst und vorwärts kommst, mit deinen Träumen und Zielen. Jeder Gedanke führt zu sichtbaren und spürbaren Veränderungen. Der Umgang mit uns selbst beeinflusst unsere Körperhaltung, unsere Ausdrucksweise und unsere Aura und hat damit auch Einfluss auf das Verhalten unserer Mitmenschen uns gegenüber. Das ist sowohl entscheidend für eine gesunde Beziehung , als auch für Erfolg im Beruf.

Wenn du weißt was du vom Leben erwartest, was deine Wünsche und Träume sind, dann ist es dein erster Schritt, dir dieses Ziel visuell auszumalen. Unser Gehirn glaubt alles was wir uns vorstellen. Negative Gedanken/Vorstellungen werden Realität, so groß ist dein eigener Einfluss auf das, was passieren wird. Deine Vision sollte so detailliert sein, wie ein Regisseur sein Drehbuch gestaltet. Es muss sich ECHT anfühlen. Jeder Gedanke in unserem Kopf löst ein Gefühl aus, diese Gefühle wirken sich auf dein Verhalten und deine Gesundheit aus. Negative Gefühle führen zu Blockaden die langfristig dazu führen, dass du dein Ziele nicht erreichen wirst und können dich zudem krank machen. Alles negative, jede Belastung, jeder Konflikt den du mit dir rum schleppst, ob unbewusst oder bewusst, führen zu Blockaden deines Energieflusses.

Du hast die Wahl – willst du dein Leben selbst bestimmen und dein Denken ändern, Eigenverantwortung übernehmen oder dich aus Angst zu versagen selbst blockieren?

Ein Tipp: Beobachte dich selbst! Erwischst du dich dabei schlecht über dich selbst zu denken oder zu sprechen (Inklusive deinem Körper!)? Arbeite aktiv daran, das zu ändern!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: