Die passive Kraft der Weiblichkeit. Wenn Transformation, Heilung, Tod und Wiedergeburt den Raum einnehmen. Ich liebe die aktive, männliche Arbeit an mir selbst. Die Innenschau, Selbst-Reflexion, sehen, verstehen und aktiv in die Heilung bringen. Aber da gibt es noch etwas anderes. Etwas das nicht greifbar ist. Sanft, unter der Oberfläche. Es geschieht ohne dass du weißt was eigentlich geschieht. Unser Verstand neigt dazu alles immer verstehen zu wollen, in Schubladen zu stecken, wir wollen es „greifen“ können. Sonst ist es nicht existent. Aber ist es nicht arrogant zu erwarten, dass ein Organ alles erklären kann? Das die Wissenschaft zu Gott erklärt wurde und alles den Stempel „wissenschaftlich erklärbar“ benötigt, um real sein zu dürfen? Das Wunder des Lebens existiert schon immer. Die Unendlichkeit. Es gibt scheinbare Wunder da draußen die mehr fühlbar als be𝐠𝐫𝐞𝐢𝐟𝐛𝐚𝐫 sind. Die Mondin nimmt die Energie der Sonne, kombiniert sie mit ihrer eigenen Materie und erschafft die Magie der Mondin. Sie beeinflusst unser Innerstes, unsere Emotionen und spiegelt unsere Seele. Ohne Sonne gäbe es kein Leben auf der Erde, ohne die Mondin würde sich dieses Leben nicht entwickeln. Das ist Yin. Das ist die nicht begreifliche Magie der Weiblichkeit. Passiv, sanft, im Hintergrund. Wir dürfen dieser Magie wieder den Raum und die Anerkennung geben die ihr zusteht. Respektieren dass wir nicht alles erklären können, es aber real ist. So wie ich selbst akzeptieren darf, dass etwas mit den Personen geschieht denen ich meine Aufmerksamkeit und meinen Raum schenke. Ein „Phänomen“ auf welches ich immer wieder Aufmerksam gemacht werde, es aber nicht annehmen wollte, weil eben nicht erklärbar und nicht greifbar.

Nicht alle Prozesse der Heilung verlaufen klar und sichtbar in unserem Kopf ab. Vieles was in unserem Leben geschieht, registrieren wir nicht oder spüren aber die Wirkung, können es aber nicht ganz greifen. Ich möchte dieser Art der Heilung einen Raum schenken & damit auch die Anerkennung die sie verdient. Mein Standard Spruch war gefühlt schon immer „ich mach doch aber gar nichts“. Tja, manchmal ist das eben genau das richtige. Wenn wir einfach nur da sind. Das körperliche, aktive raus nehmen und das, was wir als uns definieren in den Hintergrund stellen, damit das was eigentlich grad wirkt, seinen Raum bekommt. Es wird nun endlich an der Zeit diese Gabe anzunehmen, zu sehen und zu würdigen. Meinen ganz eigenen Zauber, meine Magie für dich fließen zu lassen. In Ruhe und Stille. Ich eröffne den Raum, du bist eingeladen dich dazu zu setzen. Meine Aura, meine Energien, mein höheres Selbst übernimmt dann die Arbeit. Unsere Seelen treffen sich auf Seelen Ebene. Was dann auch immer geschieht ist für dich genau das richtige.
Wenn du dich in meinen Raum gerufen fühlst, an meiner Seite Platz nehmen magst dann melde dich gerne bei mir.

Am Freitag den 27.11 um 20:30 Uhr wird es eine erste Gruppen Session live über Zoom geben. Nach Absprache kannst du gerne eine Einzel-Session buchen. Anmeldung und Fragen gerne über eine persönliche Nachricht an mich. Ausgleich 25€ 💜

Folge mir gerne auf Instagram für Inspiration und Anregungen.